Pudding selbst gemacht

Vanille Pudding

Vanillepudding Rezept

Es muss nicht immer eine gekauftes Puddingpulver her, um leckeren Vanillepudding zu machen. Ein selbstgemachter Vanillepudding ist kinderleicht zu kochen und der Aufwand ist auch nicht wesentlich höher.

Zutaten:

  • 2 Eigelb
  • 2 Vanilleschoten
  • 500 ml Milch
  • 40 g Steisestärke
  • 50 g Zucker (kann reduziert werden, je nach Vorliebe)
  • 1 kl. Prise Salz

Aufkochen und Stärke einrühren
Arbeitsschritte

 

Zubereitung:

  • Die Vanilleschote längs auftrennen und das Mark herauskratzen.
  • Das Ei trennen.
  • Etwas Milch mit der Speisestärke (Maisstärke – glutenfrei) und dem Eigelb glatt rühren.
  • Die restliche Milch, Vanilleschoten, Vanillemark, Salz und Zucker zum Kochen bringen.
  • Vanilleschote aus der Milch nehmen.
  • Nun die glattgerührte Speisestärke langsam in die Milch einrühren und kurz aufkochen lassen. Bitte stetig rühren.
  • Wer mag kann das restliche Eiweiß auch noch steif schlagen und unter den Pudding rühren, hierdurch wird er noch etwas lockerer.
  • Den fertigen Pudding nun in Formen füllen und kalt stellen, oder aber die gesamte Masse in ein Schüssel geben.

 

Perfekt passt ein Rhabarberkompott hierzu, aber natürlich auch leckere Früchte oder einfach Schokosoße.

Tipp: Wir mögen keine Puddinghaut auf den Pudding, deshalb lege ich immer Frischhaltefolie über den fertigen Pudding, so entsteht garantiert keine lästige Haut, wobei es durchaus den ein oder anderen geben mag, der gerade diese Puddinghaut liebt.Wer den Pudding noch weiter aufpeppen möchte, sollte einmal geschlagene Sahne unterheben. Einfach köstlich.

 

Pudding selbst gemacht
Vanillepudding

Guten Appetit

 

 

Schreibe einen Kommentar