glutenfrei-lecker.de

Glutenfrei kochen und backen

Käsekuchen

Glutenfreier Käsekuchen

| Keine Kommentare

Käsekuchen, glutenfrei und köstlich im Geschmack

Ich möchte euch heute eins meiner Lieblingsrezepte für glutenfreien Käsekuchen vorstellen. Dies Käsekuchen Rezept kommt ganz ohne Mehl aus. Geschmacklich ist der Käsekuchen aber ein Highlight.

Die Zubereitung ist recht einfach. Durch Zufügen von Früchten oder Schokosraspeln o.ä. lassen sich zahlreiche Varianten herstellen.

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 1 Pr. Salz
  • 1000 g Quark
  • 150 g Zucker
  • 225 g Magarine
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 2 Pckg. Puddingpulver (Vanille)
  • evtl. Früchte (Mandarinen, Kirschen o.ä.)
Der Kuchen muss nun in den Ofen.

Ab in den Ofen mit dem glutenfreien Käsekuchen.

 

Zubereitung:

  • Die Eier trennen. Das Eiweiß nun mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Eigelb, Magarine, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver schaumig schlagen.
  • Nun den Quark dazugeben und das steife Eiweiß unterheben.
  • Den Teig in eine große Springform (28 cm) geben. Vorher bitte einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Nun bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 50. min. in den Backofen.
Glutenfreier Käsekuchen

Der fertige Kuchen

 

Unbedingt beachten: Bitte schaut euch die Zutatenliste des Puddingpulvers an, diese kann u.U. Spuren von Gluten enthalten.

Ich habe mein Puddingpulver vom Discounter gekauft – dieses ist glutenfrei.

Tipp: Durch Zufügen von 2 kl. Mandarinen Dose (abgetropft) oder Kirschen wird der Käsekuchen nochmals aufgepimpt. Auch Rosinen können dazugegeben werden.
Geschmacklich ist dieser glutenfreie Käsekuchen wirklich ein Highlight. Ob mit oder ohne Gluten-Allergie – allen schmeckt es vorzüglich.

Ich wünsche euch allen einen guten Appetit. Lasst es euch schmecken. Über euer Feedback würde ich mich sehr freuen.

Käsekuchen

Ein Stück glutenfreier Käsekuchen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.